Dr. Ursula Wirtz

Promovierte in Philosophie und Germanistik 1971 an der Universität München und lehrte an Universitäten in Sarajevo, Dublin , Bonn, Klagenfurt. An der  Universität Zürich erwarb sie den lic.phil in klinischer und anthropologischer Psychologie und am C.G.Jung Institut das Diplom in analytischer Psychologie.
Sie ist ordentliches Mitglied der schweizerischen und internationalen Gesellschaft für analytische Psychologie (SGAP,IAAP, AGAP), des schweizerischen Psychotherapieverbandes (ASP)und der International Federation for Psychotherapy (IFP).

Dr. Ursula Wirtz hat seit 1982 eine private Praxis, lebt und arbeitet in Zürich, auch als Supervisorin mit Einzelnen und Teams mit einem Schwerpunkt im Bereich der Psychotraumatologie. Sie ist Dozentin, Lehranalytikerin und Supervisorin am Internationalen Seminar für analytische Psychologie Zürich, ISAP und Ausbildnerin für Jungsche Psychologie in Osteuropa.

Sie ist international in  Lehre und Ausbildung tätig, forscht und publiziert zu den Themen sexuelle Gewalt, Trauma, Ethik und der Verbindung von Psychotherapie und Spiritualität.